04161 5064-0
 Heute geöffnet 8-17 Uhr
  • Amtlich 1
  • Amtlich 2
  • Amtlich 3

Grenzfeststellung

Grenzfeststellung und Amtliche Grenzauskunft - Rechtssicherheit für Ihr Eigentum

  • Grenzfestellung

    Wollen Sie mit der Planung für ein bestehendes Grundstück beginnen, dessen Grenzen vor Ort nicht eindeutig erkennbar sind? Dann ist eine Grenzfeststellung erforderlich.

    Hierbei werden anhand des bestehenden Katasternachweises die Grenzpunkte Ihres Grundstücks in die Örtlichkeit übertragen, dauerhaft vermarkt und Ihnen sowie Ihren Grenznachbarn übergeben. Die Grenzfeststellung beseitigt Unklarheiten über Grenzverläufe und schafft Rechtssicherheit für Sie und Ihre Nachbarn.

    Auf dieser Grundlage können anschließend exakte Planunterlagen angefertigt, Bauwerksabsteckungen vorgenommen und das Setzen von Zäunen durchgeführt werden.

  • Grenzauskunft

    Unter bestimmten Voraussetzungen ist das Markieren der Grenzpunkte mit temporären Marken (zum Beispiel Holzpflöcken) im Rahmen einer „Amtlichen Grenzauskunft“ möglich.

    Hierbei wird die Lage der Grenzpunkte für Sie vor Ort markiert, es werden jedoch keine Grenzfeststellungen getroffen, das heißt sie hat keine Rechtswirkung gegenüber Dritten oder Nachbarn.

    Dauerhafte Grenzmarken wie Grenzsteine werden bei der Amtlichen Grenzauskunft nicht gesetzt, hierzu ist eine Grenzfeststellung notwendig.


Vermessungsbüro Hesse
  • So finden Sie uns:

      Vermessungsbüro Hesse
          Carl-Hermann-Richter-Straße 2
          21614 Buxtehude

      USt-IdNr.: DE266834691


  • Rufen Sie uns an:

    Tel.:     04161 5064-0
    Fax.:  04161 5064-50
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Öffnungszeiten:

    Mo-Do: 8-17 Uhr
          Fr: 8-15 Uhr